Berkeley Preparatory School

Berkeley Preparatory School setzt auf EW-DX-als vernetzte Drahtlos-Audiolösung für den gesamten Campus

Der kunde

Die 1960 gegründete Berkeley Preparatory School ist eine private Tagesschule von der Vorschule bis zur 12. Klasse in Tampa, Florida. Zur Philosophie der Schule gehört ein ausgewogener Lehrplan mit akademischen und künstlerischen Fächern, Clubs und Aktivitäten, Leistungssport und gemeinnütziger Arbeit.

 

Die Herausforderung

Die Berkeley Preparatory School benötigte für ihren 80 Hektar großen Campus eine vollständig vernetzte Mikrofon-Lösung, die extern verwaltet werden konnte. Die Möglichkeit, alle Räume von einem zentralen Knotenpunkt aus zu managen, war ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für Wireless Audio. Da die Berkeley Prep in der Nähe des Tampa International Airport und eines Dutzends digitaler Fernsehsender liegt, kann die Frequenzkoordination für drahtlose Mikrofone eine besondere Herausforderung sein. Deshalb benötigte die Schule ein Drahtlossystem, das für dieses überfüllte HF-Spektrum gewappnet ist.  

 

Die Lösung

Berkeley Prep entschied sich für EW-DX, da es die niedrigste Latenzzeit auf dem Markt bietet (1,9 Millisekunden). Dank Equidistant Frequency Spacing ist keine Frequenzberechnung erforderlich und das verfügbare Spektrum wird nicht durch Intermodulationen belastet. 

Die Berkeley Preparatory School, eine hochrangige Tagesschule in Tampa von der Vorschule bis zur 12. Klasse, hat ein vollgepacktes Programm mit Aktivitäten für ihre über 1.400 Schüler*innen sowie ihre Lehrkräfte und Mitarbeitenden, von Theaterproduktionen über Gottesdienste bis hin zu täglichen Versammlungen in der Aula und mehr. Die hochmoderne Schule verwendet seit langem Sennheisers G3-Drahtlosmikrofone für ihre Audioanforderungen. Allerdings suchte der technische Direktor Christopher Cook nach einer neuen Lösung, um die gegebenen HF-Herausforderungen zu meistern und gleichzeitig ein vollständig vernetztes System für den weitläufigen Campus zu ermöglichen. Mit Unterstützung von Beamworks, Inc. hat Berkeley Prep 40 Kanäle des Sennheiser EW-DX Wireless-Systems eingerichtet, dem neuesten und robustesten Angebot aus der Evolution Wireless Digital-Produktfamilie.

„Ich habe im Jahr 2000 angefangen, in der Audiobranche zu arbeiten, und wenn man auf Tour geht, sind die Leute sehr wählerisch, wenn es um die Marke geht, die sie verwenden. Durch meine Reisen und die Verwendung verschiedener Drahtlossysteme und Mikrofone habe ich festgestellt, dass ich mit Sennheiser im Vergleich zu anderen Drahtlosmarken immer die besten Ergebnisse erzielen konnte. Ich habe mich früh in Sennheiser-Produkte verliebt und bin dabeigeblieben."

Christopher Cook, Productions Technical Director an der Berkeley Prep

Als Productions Technical Director ist Christopher an der Berkeley Prep für alles zuständig, was mit AV zu tun hat, und allein verantwortlich für die technischen Aspekte aller Konzerte, Theaterstücke und Versammlungen. In seiner Rolle hat er keine Zeit für Geräteausfälle oder Fehlersuche und muss immer auf das Unerwartete vorbereitet sein: "Wenn etwas ausfällt, brauche ich eine schnelle Lösung. Wenn man der Einzige ist, den die Leute um Antworten bitten, sollte man sie auch haben", sagt er. Als langjähriger Sennheiser-Nutzer hat sich Christopher viele Jahre lang auf die Qualität des G3-Drahtlossystems verlassen, und jetzt auf EW-DX: "Zum Glück geht mit Sennheiser selten etwas schief. Ich habe immer einen Plan B, und Beamworks ist immer schnell zur Stelle und mit Sennheiser-Produkten ausgestattet." Christopher ist Sennheiser-Nutzer seit seiner Zeit auf Tournee mit Musikern vor über 20 Jahren. Er erzählt: "Ich habe im Jahr 2000 angefangen, in der Audiobranche zu arbeiten, und wenn man auf Tournee geht, sind die Leute sehr wählerisch, wenn es um die Marke geht, die sie verwenden. Durch meine Reisen und die Verwendung verschiedener Drahtlossysteme habe ich festgestellt, dass ich mit Sennheiser im Vergleich zu anderen Marken immer die besten Ergebnisse erzielen konnte. Ich habe mich früh in Sennheiser-Produkte verliebt und bin dabeigeblieben.“

 

Campusweite Fernsteuerung mit dem Sennheiser Control Cockpit 

Als langjähriger Sennheiser-Nutzer und Ein-Mann-AV-Team war Christophs frühe Adaption des neuen EW-DX-Systems ein logischer Schritt. Er benötigte eine vollständig vernetzte Lösung, die auch außerhalb der Schule verwaltet werden konnte. Er erklärt: "Unser Campus ist 80 Hektar groß, daher kann ich nicht von Raum zu Raum gehen – ich muss den Golfwagen nehmen. Jetzt gehe ich einfach an den Computer, rufe das Control Cockpit auf und stelle sicher, dass alles in Ordnung ist. Wir vernetzen alle Audiokonsolen." EW-DX kann über das Control Cockpit verwaltet werden, das digitale Workflows ermöglicht, so dass Christopher den Drahtlos-Betrieb von seinem Laptop aus überwachen, koordinieren und Fehler beheben kann. Da das Drahtlos-Setup der Berkeley Prep drei Black-Box-Theater für die Grund-, Mittel- und Oberstufe, ein Theater mit 820 Plätzen auf der Hauptbühne, einen Vortragsraum und eine brandneue Kapelle umfasst, war die Möglichkeit, all diese Räume und mehr von einem zentralen Knotenpunkt aus zu verwalten, ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für ein drahtloses Audiosystem.

Der hochmoderne Campus von Berkeley Prep erstreckt sich auch auf den Konzertsaal, in dem eine Reihe professioneller Audio-Devices den Schüler*innen die Möglichkeit gibt, zu glänzen.

centered-text-block-image-alt-text

Christopher arbeitete eng mit den langjährigen Partnern von Berkeley Prep bei Beamworks zusammen, um das EW-DX-System zu planen, zu kaufen und auf dem gesamten Campus einzuführen. Drew McMullian, Operations Manager bei Beamworks, leistete praktische Unterstützung bei der Installation und stellte fest, dass der Netzwerk-Ansatz des Control Cockpits eine umfassende Lösung für die Bedürfnisse der Schule darstellt. Er nennt das Beispiel der Campus-Kapelle: "Es war unglaublich, alles miteinander zu verbinden und zu vernetzen. Die Schule hat vor kurzem eine wunderschöne neue Kapelle gebaut, und der AV-Raum ist über eine Wendeltreppe zu erreichen, so dass er nicht schnell zugänglich ist. Die Möglichkeit, das Drahtlos-System über die Control Cockpit-Software zu steuern, ist für Christopher unerlässlich. All dies, zusammen mit der Flexibilität, beliebige Neumann- oder Sennheiser-Kapseln für die Ausstattung des Kirchenchors zu verwenden, machte dieses Setup zu einer perfekten Lösung für Berkeley Prep."

Berkeley Prep verlässt sich bei Gottesdiensten in der Kapelle auf Sennheisers EW-DX.

centered-text-block-image-alt-text

HF-Traffic mit EW-DX meistern

In der Nähe des Stadtzentrums von Tampa kann die Frequenzkoordination für drahtlose Mikrofone eine besondere Herausforderung darstellen. Die Schule liegt nur wenige Häuserblocks vom Tampa International Airport entfernt, und in der Umgebung gibt es ein Dutzend digitaler TV-Sender, was die Sache für Christopher zusätzlich erschwert. "Die Frequenzkoordination kann problematisch sein. Ich habe in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht und musste lernen, welche Zeiten am Flughafen besonders stark frequentiert sind. In der Vergangenheit konnte ich zum Beispiel um 14 Uhr keine Außenproben machen, ohne vom Flugverkehr beeinträchtigt zu werden.“

Die talentierten Schüler*innen von Berkeley Prep verwenden EW-DX-Mikrofone für eine Vielzahl von Aufführungen, darunter Chor-, Musiktheater- und Bandauftritte.

centered-text-block-image-alt-text

Bei so vielen täglichen Aktivitäten auf dem Campus, die eine drahtlose Audioübertragung sowohl innerhalb als auch außerhalb der Gebäude erfordern, stellten der Luftverkehr und das überfüllte HF-Spektrum in der Umgebung eine besondere Herausforderung dar, wenn es darum ging, Ausfälle und Störungen zu vermeiden. Berkeley Prep benötigte ein Drahtlos-System, das für das überfüllte HF-Spektrum gewappnet ist und gleichzeitig den Aufwand für Christopher und andere Benutzer minimiert. EW-DX bietet die niedrigste Latenzzeit auf dem Markt (1,9 Millisekunden) und macht eine Frequenzberechnung überflüssig dank des Equi Distant Frequency Spacing, das dafür sorgt, dass das verfügbare Spektrum nicht mit Intermodulationen belastet wird. In Christophers Worten: "Mit den EW-DX-Geräten habe ich diese [Frequenzkoordinations-]Probleme nicht. Die Geräte werden nicht beeinträchtigt".  

Drew unterstreicht die Herausforderung, mit der Christopher konfrontiert war: "In diesem Bereich ist alles vom 500-bis- 540-MHz-Bereich komplett verschwunden." Beamworks stattet den lokalen Markt in Tampa seit den späten 1990er Jahren mit Funklösungen aus, und Drew hat fast zwei Jahrzehnte Erfahrung aus erster Hand mit der überfüllten HF-Umgebung und wie man am besten darin navigiert: "EW-DX kann Ecken und Winkel finden, die funktionieren, während normale Frequenzbereiche gar nicht funktionieren."

Berkeley Prep‘s Theater für 820 Zuschauer*innen nutzt 24 EW-DX-Kanäle für eine Vielzahl von Aufführungen und Veranstaltungen.

centered-text-block-image-alt-text

Eine solide Produktion

Die kürzliche Installation von EW-DX auf dem gesamten Campus der Berkeley Prep wurde zu einem entscheidenden Zeitpunkt abgeschlossen. Der Rollout erfolgte pünktlich zur Tech Week für die mit Spannung erwartete Produktion von „Mean Girls“. Berkeley Prep war die erste Schule in Tampa, die das beliebte Musical adaptierte, und das Drahtlossystem war der Herausforderung bestens gewachsen: "Ich habe EW-DX mit 24 Kanälen eingesetzt, und es war ein Unterschied wie Tag und Nacht im Vergleich zu unserem vorherigen System. Die Klangqualität war natürlicher, die Verständlichkeit besser – beides sehr sauber", sagt Christopher, "Ich habe meine Mikrofontechnik nicht verändert, es waren nur die Geräte. Ich habe viele positive Rückmeldungen dazubekommen, wie natürlich die Produktion klingt."  

 

Eine zukunftssichere und skalierbare Lösung

Christopher sieht für EW-DX auf dem Campus eine glänzende Zukunft mit Möglichkeiten, die Audioqualität an weiteren Orten zu verbessern: "Ich freue mich schon darauf, es irgendwann auch auf den Sportplätzen einzusetzen. Im Moment nutzen wir EW-DX immer dann, wenn jemand die Nationalhymne singt. Letztendlich möchte ich, dass an jedem Veranstaltungsort EW-DX über das Control Cockpit verwaltet wird. Ich freue mich darauf, das EW-DX-System zu erweitern. Abgesehen von der herausragenden Klangqualität, der Benutzerfreundlichkeit und des zentral vernetzten Setups hat das EW-DX-Upgrade an der Berkeley Prep Christopher einen deutlichen Return on Investment gebracht, von der die meisten AV- und IT-Profis in der Bildungsbranche profitieren könnten. Er erklärt: "Alles, was Stress nimmt oder Ihnen mehr Zeit in Ihren Arbeitstag verschafft, ist enorm wichtig. Alles, was wir als Menschen haben, ist unsere Zeit, also ist alles, was uns mehr davon gibt, die Investition wert."

 

Erfahren Sie mehr über EW-DX.

Erfahren Sie mehr über das Sennheiser Control Cockpit.

 

Website der Berkeley Preparatory School