Zerpanungsmechaniker*in

Jetzt bewerben

Eine span(n)ende Sache: Sie haben das Weglassen, Entfernen und Herausarbeiten zur Meisterschaft gebracht –genauer: alle Arbeitsschritte, die einem Material Form verleihen. Als moderne Nachfahren der antiken Bildhauerkunst drehen, fräsen oder schleifen Zerspanungsmechaniker*innen Bauteile mithilfe von Präzisionswerkzeugen oder hochmodernen CNC-Anlagen. Als Fachleute für spanende Verfahren überwachen sie Produktionen aus unterschiedlichsten Materialien oder planen, fertigen und bearbeiten Schlüsselbauteile. Welche Möglichkeiten mit welchen Maschinen oder Materialien umsetzbar sind oder nicht – das ist die Kernkompetenz der Zerspanungsmechaniker*innen. Bei Sennheiser arbeitest du auch als Azubi oft an großen CNC- und Fräsmaschinen der Vorfertigung oder in der Instandhaltung. Vorher lernst du natürlich zunächst die Grundlagen deines Berufs in unserer Azubiwerkstatt; erst danach beginnst du den Rundlauf durch alle Abteilungen, die für deinen Beruf interessant sind. So lernst du eine Vielzahl von Einsatzschwerpunkten im Bereich der Zerspanungsmechanik kennen.

Standort Wedemark (Hannover)

Wie läuft die Ausbildung ab?

Deine Ausbildung beginnt in den ersten Tagen mit mehreren Workshops. So lernst du die anderen Azubis kennen und erstes Handwerkszeug. Dabei geht es auch um Themen wie Teamwork, Rhetorik, Präsentationsgrundlagen oder Telefontraining. Solche Trainings und Workshops sind typisch für Sennheiser; sie bieten Qualifikationen, die oft über den eigentlichen Ausbildungsrahmen hinausreichen. Du lernst hier eben nicht nur für einen Job. Du lernst hier Dinge, die du überall gebrauchen kannst. Und erweiterst damit deine Möglichkeiten – nicht nur im Job.

Anschließend lernst du in den ersten sechs Monaten in der Ausbildungswerkstatt die handwerklichen Grundlagen deines Berufs. Hier setzt du zunächst einfache Lehrprojekte um, entwickelst später eigene Vorhaben.

Danach wirst du in der Fachabteilung eingesetzt; du arbeitest mit erfahrenen Kolleg*innen zusammen. Lernst, produzierst, entwickelst. Übrigens nicht als Azubi, sondern als Teammitglied. Flache Hierarchien und eine offene, entspannte Teamatmosphäre sind typisch für uns als Familienunternehmen. Deine eigenen Ideen sind nicht nur gern gesehen, sondern ausdrücklich erwünscht.

Während deines Einsatzes in der Fachabteilung hast du selbstverständlich auch die Gelegenheit, dich auf den ersten Teil der Abschlussprüfung vorzubereiten. Die letzten Monate deiner Ausbildung dienen der Prüfungsvorbereitung für den zweiten Teil der Abschlussprüfung. Theoretisch und praktisch bekommst du hier so viel Unterstützung, wie du benötigst. Viele unserer Azubis erzählen, dass ihnen die sorgfältige Vorbereitung geholfen hat, die Prüfung ruhig und entspannt zu bestehen – gute und sehr gute Ergebnisse inklusive.

Die Berufsschule begleitet die Ausbildung im ersten Jahr an zwei Tagen in der Woche, anschließend jeweils einen Tag pro Woche.

Die Ausbildung dauert in der Regel 3,5 Jahre.

Alle Azubis erhalten im Anschluss einen Arbeitsvertrag in ihrem Job. Wie es danach weitergeht? Viele unserer Azubis besuchen nach der Ausbildung weiterführende Schulen, spezialisieren sich oder beginnen berufsbegleitend ein Studium. Die Unterstützung geben wir von Haus aus mit, etwa durch Teilzeitverträge, Stipendien oder duale Studiengänge. Wer weiß – vielleicht veränderst auch du in Zukunft unser Unternehmen und wirst Teil der Innovationskraft, die uns so stolz macht.

Anforderungen

  • Hauptschulabschluss oder Sekundarabschluss I
  • Gute bis befriedigende Bewertungen in Mathe, Physik, Deutsch und Englisch
  • Technisches Verständnis
  • Engagement und Teamfähigkeit

Wir suchen keinen Notendurchschnitt, sondern Persönlichkeiten. Klar, gute Noten stören nicht. Aber vielleicht gibt es auch andere Fähigkeiten oder außerschulische Aktivitäten, die deine Begeisterung für diesen Beruf besser belegen. Lass es uns wissen!

Das Auswahlverfahren

  • Du schickst uns deine Bewerbung online. Am besten mit deinem aktuellen Jahresendzeugnis, wenn du im folgenden Jahr deine Ausbildung beginnen möchtest. Die Kernbewerbungszeit beginnt mit den Sommerferien.

  • Unter „Jetzt bewerben“ findest du die freien Ausbildungsplatzstellen.

  • Kurz nach deinem Bewerbungseingang erhältst du eine Eingangsbestätigung sowie eine Einladung zu einem Onlinetest. Der Test dauert rund 90 Minuten; du hast sieben Tage Zeit, die Module abzuschließen.

  • Wenige Tage danach erhältst du unsere Rückmeldung: eine Einladung zum Bewerbungstag, zu einem Einzelgespräch oder eine Absage. Zum Bewerbungstag laden wir dich und max. sieben weitere Bewerber*innen ein. Du lernst Sennheiser genauer kennen, nimmst an Gruppengesprächen und Tests teil, kannst dich bei kleinen Praxisaufgaben ausprobieren und alle Fragen stellen, die dir auf dem Herzen liegen. Eine Rückmeldung bekommst du innerhalb einer Woche.