Cart

/Commerce/Cart/YourCartIsEmptyText

University of South Florida

University of South Florida (USF) is a preeminent state research university that recently installed Sennheiser’s TeamConnect Ceiling 2 in 96 of its classrooms.
Pictured is Michael Kraus, Audio Vision Engineering & Systems, USF IT (Photo courtesy USF).

Hybrides Lernen auf einer ganz neuen Stufe – mit TeamConnect Ceiling 2

Der kunde

Die University of South Florida (kurz „USF“) ist eine staatliche Universität mit Sitz in Tampa im US-Bundesstaat Florida. Mit fast 50.000 Studierenden gehört sie zu den zehn größten Universitäten in den USA. Sie ist auch das drittgrößte College in Florida. Die USF wurde 1956 gegründet.

 

Die herausforderung

Als die Pandemie im März 2020 ausbrach, stand das IT-Team der University of South Florida (USF) – zusammen mit der gesamten Universität – vor der brennenden Frage, wie man ein campusweites, hybrides Wissensverteilungssystem so schnell wie möglich einführen kann.

 

Die lösung

Jeder der 96 Unterrichtsräume war mit einem Sennheiser TeamConnect Ceiling 2-Deckenmikrofon und Kameras für Live-Streams ausgestattet. TeamConnect Ceiling 2 (TCC2), das bereits in einem der besten Konferenzräume des Campus installiert war, liefert jetzt erstklassige Audioqualität in jedem Online-Vortrag und -Seminar und ebnet den Weg für den ganzheitlichen, kostenbewussten, campusweiten hybriden Lernansatz der Universität.

„Wir haben Sennheiser-Mikrofone bereits standardmäßig in allen zukünftigen Unterrichtsräumen installiert, unabhängig davon, ob flexible hybride Anforderungen vorliegen oder nicht. In Bezug auf das TCC2 selbst habe ich erst letzte Woche Demonstrationen für andere Universitäten durchgeführt und ihnen erklärt, dass dies jetzt unser Standard für Unterrichtsräume ist.“

Michael Kraus, Audio Vision Engineering & Systems, USF IT

Die University of South Florida (USF) ist eine renommierte staatliche Forschungsuniversität im Herzen der Tampa Bay. Mit fast 50.000 Studierenden an 14 verschiedenen Colleges ist die USF stolz darauf, in den Bereichen Medizin, Naturwissenschaft, Ingenieurwesen, Kunst und mehr an der Spitze zu stehen. Als Mitte März 2020 die ersten COVID-19-Beschränkungen in den USA eingeführt wurden, leitete das IT-Team der USF sofort erste Maßnahmen ein, um sicherzustellen, dass es keine Unterbrechungen des Unterrichts gab.

„Zuerst haben wir unser gesamtes Team zusammengebracht, um eine vollständige Bewertung des Campus durchzuführen“, erklärt Michael Kraus, Audio Vision Engineering & Systems, USF IT. Bis April hatte das IT-Team der USF die Bewertungen der Unterrichtsräume abgeschlossen und einen spezifischen Plan erstellt, wie eine Hybridlösung aussehen könnte. Die Universität wollte eine Technologielösung finden, die eine vollständige Teilnahme der Studierenden ermöglicht, sowohl online als auch persönlich.

Das IT-Team von USF war von Anfang an begeistert vom Deckenmikrofon. Es schätzt die Fähigkeit des TCC2, mehrere Audioquellen zu verarbeiten, was es zu einer flexiblen Lösung macht, die in fast jede Audioinfrastruktur passt. „Der Großteil der Signalverlegung war ziemlich unkompliziert“, sagt Kessler. „Normalerweise nehmen wir den Analogausgang und stecken ihn in unseren Crestron-Prozessor. Wenn wir andere Mikrofone benötigten, konnten wir andere Crestron-USB-Mischer integrieren oder alternativ Signale mit einem Dante-USB-Adapter direkt an den Computer senden. Das ist das Schöne an diesem Produkt, denn einige Konkurrenzgeräte bieten nur Dante-Konnektivität oder nur einen analogen Ausgang.“ Neben dem TCC2, das die Audiosignale abwickelte, war jeder Raum auch mit einer Publikumskamera und einer Professorenkamera ausgestattet.

„Wenn es um Mikrofone geht, steht Sennheiser eindeutig für Qualität“, sagt Kessler. „Ich war wirklich beeindruckt, denn das Produkt wird aus der Verpackung genommen und ist sofort einsatzfähig. Einfach installieren, ein paar Anpassungen vornehmen und los geht’s in den nächsten Raum. Die Audioleistung ist sehr klar, und ich mag die Tatsache, dass man Ausschlusszonen in zwei Dimensionen erstellen kann, um Geräusche von einem HLK-System oder ähnlichen Störungen zu blockieren – eine großartige Entwicklung für uns. Die Möglichkeit für einen Professor, in einen Raum zu gehen, kein Mikrofon anlegen zu müssen und sich nur darauf zu konzentrieren, was er den Studierenden mitteilen muss, ist äußerst wertvoll.“

Die USF ist zuversichtlich, dass ihre TCC2-Installation nicht nur während der Pandemie, sondern auch langfristig Mitarbeitern und Studierenden Vorteile bieten wird. Kraus fügt hinzu: „Ob wir all diese Geräte nach COVID verwenden können, war bei unseren ersten Gesprächen eine zentrale Frage. Das TCC2 musste mit allen Lösungen durchführbar sein, damit sich eine langfristige Investition lohnte.“ Ein weiterer Vorteil für Professoren ist, dass sie mit dem TCC2 ihre Vorträge in hoher Qualität aufnehmen können.

 

Website der University of South Florida