Cart

/Commerce/Cart/YourCartIsEmptyText

CNN Prima News

Sennheiser Digital 6000 im modernsten TV-Studio der Tschechischen Republik


Prima, einer der größten kommerziellen TV-Broadcaster in der Tschechischen Republik, nimmt als unabhängiger Lizenznehmer eine lokale Version von CNN News in sein Programm: CNN Prima News. Extra dafür hat der Mutterkonzern Prima eines der modernsten TVStudios des Landes installieren lassen. Sennheisers Partner vor Ort PANTER stattete das Studio mit neuester Audiotechnologie aus.

 


Seit dem offiziellen Sendestart von CNN Prima News im Mai 2020 ist der Nachrichtensender bestens ausgestattet für alle Anforderungen. Das neue Studio kann mit Bildschirmen an vier Wänden 360° betrieben werden und hebt so die üblichen Nachrichtenformate auf ein neues Level. Direkt anliegend sind kleinere Diskussionsstudios sowie zusätzliche Newsrooms.
Patrik Slavik begann seine Arbeit für die Prima Group im Jahr 1996 als Videoredakteur und ist seit 2003 als Technischer Direktor für den Sendebetrieb des gesamten Prima-Portfolios, welches neun TVSender umfasst, verantwortlich. Für das neue Studio von CNN Prima News entschied sich der Ingenieur bewusst für Sennheiser Digital 6000 als Hauptlösung für drahtloses Audio. Das hat Tradition: Bereits seit mehr als 20 Jahren ist Sennheiser für die Prima-Gruppe die erste Wahl, wenn es um Sound geht: Damals die ersten drahtlosen Übertragungen mit der Sennheiser 3000 Serie, heute neue Rekorde rund um Klang und Übertragung mit Digital 6000.

 


Erfolgreicher Sendestart während der Covid-19 Pandemie


Die Planung startete früh mit Sennheisers Partner für die Tschechische Republik und die Slowakei: PANTER. Denn in einem Schritt zog das Unternehmen alle TV-Sender gleichzeitig in ein neues Gebäude, um dem gewachsenen Portfolio gerecht zu werden.

 


„Sennheiser war immer unsere erste Wahl, da wir mit dessen Technologie nie Probleme hatten“, erklärt Slavik. Heute nutzt FTV Prima zwanzig Kanäle Digital 6000 zusammen mit sechs Kanälen In-Ear-Monitoring der 2000 Serie. Abgerundet wird das System mit dem üblichen Zubehör, um einen reibungslosen Ablauf im TV-Studio zu gewährleisten. Die Antennen wurden durch die frühe Planung in die Infrastruktur des Gebäudes integriert, sodass die Systeme in allen Studios genutzt werden können. Alle Aufnahmekabinen sind mit Sennheiser MKH 8050 ausgestattet.

 


„Natürlich haben wir Vergleiche mit anderen Produkten auf dem Markt vorgenommen, aber das hat unsere Beziehung zu Sennheiser bis heute nie berührt. Wir haben keinen Grund gefunden, die Marken zu wechseln - gerade weil wir nur gute Erfahrungen haben“, so Slavik. „Mein Team schätzt die Monitoring-Funktionen des Wireless System Managers sehr, wo man etwa direkt die Ladezustände der Akkus im Betrieb überprüfen kann.“

 


Der besonders wichtige Probebetrieb für CNN Prima News fand unter erschwerten Bedingungen statt - ausgelöst durch die weltweite Covid-19 Pandemie. Trotzdem konnte durch maximales Engagement aller Beteiligten das geplante Startdatum 3. Mai 2020 gehalten werden. Der Betrieb von CNN Prima News läuft inzwischen im TV, online und auf den üblichen Social-Media-Kanälen. CNN Prima News arbeitet dabei komplett unabhängig vom Mutterschiff CNN, profitiert aber vom CNN-Netzwerk weltweit und entsprechenden Inhalten. Dieser wird dann bearbeitet und auf die Bedürfnisse der tschechischen Zielgruppe angepasst.